Das ist unsere DNA.
Hierfür schlägt unser Herz.

Angehörige und Pflegekräfte stemmen täglich das, was Pflegebedürftige alleine nicht mehr bewältigen können. Ob Zuhause oder im Pflegeheim: diese wichtigen Aufgaben finden meist hinter verschlossenen Türen statt, ohne dass die Gesellschaft hiervon Kenntnis nimmt. In Hinblick auf unsere alternde Gesellschaft ist die Wahrscheinlichkeit jedoch immer größer, mit der Pflegethematik konfrontiert zu werden.

Wir glauben, dass es wichtig ist Pflege sichtbar zu machen. Wir müssen die Bevölkerung für die Leistung sensibilisieren, die über 1,4 Millionen Pflegekräfte und 4,7 Millionen pflegende Angehörige vollbringen. Außerdem glauben wir daran, dass man in der Gemeinschaft stärker ist. Wir wollen Menschen, die tagtäglich vor den selben Herausforderungen stehen, zusammenbringen.

Unsere Antwort ist unser Blog #ohneunsläuftgarnichts. Wir möchten Pflegende auf die Bühne holen und der Öffentlichkeit zeigen, dass ihr Einsatz essentiell für unserer Gesellschaft ist. Außerdem bieten wir ihnen ein Medium, über das Erfahrungen und Informationen ausgetauscht und geteilt werden können. Wir möchten zum Ausdruck bringen, wie wichtig und bedeutend wir alle für das Gelingen der Pflege sind, denn: ohne uns läuft gar nichts!

Du bist Pflegekraft, pflegender Angehöriger oder Betroffener und möchtest schreiben? Wir ermutigen dich deine Meinung, Erfahrung, Tipps oder Einblicke in deinen Alltag mit uns zu teilen! #ohneDICHläuftgarnichts